Gemeinden der Region Ost feiern Himmelfahrt unter freiem Himmel

Nachricht 22. Mai 2020

Plätze draußen, ein improvisierter Altar und strahlender Sonnenschein: Es war fast wie immer, wenn die sechs Gemeinden der Region Ost des Kirchenkreises Osnabrück zum Freiluftgottesdienst am Himmelfahrtstag einladen. Doch dieses Jahr war einiges anders: Am „Eingang“ wurden die Namen und Telefonnummern notiert, man konnte sich die Hände desinfizieren, und die Stühle waren mit 1,50 m Abstand aufgereiht.

Mehr als 70 Teilnehmer hatten sich auf den Weg zum Hof Wellmann in Schinkel-Ost gemacht, um im Schatten einer großen Eiche gemeinsam Gottesdienst zu feiern – der erste unter freiem Himmel nach der Lockerung der Corona-Bestimmungen. In seiner Predigt forderte Superintendent Dr. Joachim Jeska dazu auf, nach oben zu schauen, „aber nicht zu lange. Schauen Sie auch nach unten, auf unser Fundament, den christlichen Glauben. Und schauen Sie zur Seite, auf die Menschen, die neben Ihnen sitzen, heute mit ungewohntem Abstand, aber doch im Glauben miteinander verbunden.“

Lange Tradition

Freiluftgottesdienste zu Himmelfahrt haben in der Kirchenkreisregion Ost eine lange Tradition. Dieses Jahr wurde der Gottesdienst von der Jakobusgemeinde mit Pastorin Kristin Winkelmann vorbereitet und gestaltet. Den Ort hatte Familie Sannemann zur Verfügung gestellt. „Das haben wir sehr gerne gemacht, und es war auch für uns ein besonderes Erlebnis“, sagte Claudia Sannemann, die in der Jakobusgemeinde die Seniorenarbeit verantwortet.