Einmal im Feuerwehrauto sitzen

Nachricht 25. Oktober 2019

Brandschutzerziehung in der Jakobus-Kindertagesstätte

Am 24. Oktober fand in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Schinkel Brandschutzerziehung für alle Kindergartenkinder und die „großen“ Krippenkinder der Jakobus-Kindertagesstätte statt. Das Team Brandschutzerziehung der Freiwilligen Feuerwehr Schinkel ist mit Ausrüstung und Feuerwehrwagen zur Kita gekommen und hat zunächst allen Kindern einen Film gezeigt, im dem ein Brandfall simuliert wurde. Zwei Kinder haben beim Nudeln kochen vergessen, dass der Herd an ist und so ist ein Brand entstanden. Die Kinder haben sich in dem Film sehr richtig verhalten und alles so gemacht, wie sie es bei der Jugendfeuerwehr gelernt haben. Alle Kinder haben den Ausführungen im Film aufmerksam gelauscht, und dass die 112 gewählt werden muss, wenn es brennt, wussten schon die kleinsten Jakobus-Kinder!

Schutzausrüstung und Feuerwehrauto vorgestellt

Im Anschluss an den Film hat Malte Schütte von der Freiwilligen Feuerwehr Schinkel den Kindern die Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns vorgestellt. Schuhe mit dicker Sohle, feuerabweisende Hose und Helm, nicht zu vergessen. Besonders beeindruckend war für die Kinder die Atemmaske, die der Feuerwehrmann bei dichter Qualmbildung trägt. Danach sind alle gruppenweise nach draußen gegangen. Dort stand schon das große Feuerwehrauto bereit. In mehreren Kleingruppen wurde nun das Einsatzfahrzeug genau unter die Lupe genommen, die Kinder durften selbst „löschen“ üben – und dass es direkt neben dem Kindergarten einen Hydranten gibt, aus dem die Feuerwehr im Brandfall ihr Wasser holt, haben die Kinder herausgefunden. In dem Feuerwehrauto versteckten sich allerlei Besonderheiten. Neben den Schläuchen gab es noch eine Axt, Stromkabel, Feuerlöschen u.v.m. Ein besonderes Highlight für die Kinder war, dass alle einmal im Feuerwehrauto sitzen durften.

Teil eines Projekts zum Thema Feuerwehr

Der Besuch der Feuerwehr war der Auftakt für ein kleines Projekt rund um das Thema Feuerwehr und richtiges Verhalten im Brandfall. Zum Beispiel wird mit den Kindern besprochen, wo auf dem Gelände der Sammelplatz im Brandfall ist. Die Jakobus-Kita bedankt sich herzlich bei Malte Schütte, Karl Diekmann, Jan Rasten und Michael Lange vom Team Brandschutzerziehung der Freiwilligen Feuerwehr Schinkel.

Freiwillige Feuerwehr Osnabrück-Schinkel

Nähere Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Osnabrück-Schinkel finden Sie unter:

www.feuerwehr-schinkel.de