Zweimal sechs Wochen

Nachricht 18. Juni 2019

Gastpastoren versehen Dienst während Israelaufenthalt von Pastorin Winkelmann

Pastorin Winkelmann verbringt von August bis Oktober ein Studiensemester in Jerusalem, angebunden an den aktuellen Jahrgang von „Studium in Israel“. In dieser Zeit werden zwei Gastpastoren für jeweils sechs Wochen den Dienst in der Jakobus- und der Timotheusgemeinde versehen: Pastorin Mix-Rosenthal kommt aus Berlin und bleibt von Anfang August bis Mitte September, Pastor Wrede kommt aus Hannover und bleibt von Mitte September bis Ende Oktober. Beide nehmen an einem Programm der Landeskirche Hannovers teil, bei dem Pastoren im Ruhestand wieder für einen befristeten Zeitraum Dienst in Gemeinden tun, und stellen sich nachfolgend vor.

Pastorin i.R. Elvira Mix-Rosenthal

Pastorin i.R. Elvira Mix-Rosenthal ist von Anfang August bis Mitte September in der Jakobus- und der Timotheusgemeinde zu Gast

Ich heiße Elvira Mix-Rosenthal und bin eine Pastorin im Ruhestand. Ab 1. August werde ich im Pfarrhaus in Osnabrück wohnen. Normalerweise wohne ich in Berlin-Weißensee. Von 1993 bis 1995 war ich Pastorin in Eversburg und habe die schöne Stadt Osnabrück und die schöne Umgebung kennen gelernt, deswegen wollte ich auch gern die Vertretung für Pastorin Winkelmann übernehmen.

Ich freue mich sehr darauf, nun Sie und Ihre Gemeinde kennen zu lernen. Ich werde Gottesdienste halten und in allem für Sie ansprechbar sein. Wenn ich eine Antwort nicht weiß, weiß ich, wen ich fragen kann ... Erreichbar bin ich ab 1. August über die Telefonnummern, die Sie von Pastorin Winkelmann kennen.

Pastor i.R. Bernd Wrede

Pastor i.R. Bernd Wrede ist von Mitte September bis Ende Oktober in der Jakobus- und der Timotheusgemeinde zu Gast

Gern übernehme ich in der Zeit von Mitte September bis Ende Oktober 2019 den Gastdienst in Ihren Gemeinden. Mein Gastdienst ist ein Programm unserer Landeskirche, bei dem Ruheständler wie ich für eine bestimmte Zeit wieder in Gemeinden Dienst tun. Auf Langeoog, in Osnabrück an der Marienkirche, an der Marktkirche in Hannover und in den Gemeinden Rethmar und Haimar habe ich in den vergangenen Jahren solche Dienste geleistet, um etwa bei Elternzeit oder Krankheit auszuhelfen.

Meine Frau und ich wohnen in Hannover. Im aktiven Dienst habe ich vor allem in und um Hannover gearbeitet (Empelde, Wennigsen am Deister, Kanzlei des Landesbischofs Lohse, Landeskirchenamt, Hameln, Langenhagen) und im Ausland (Washington, DC, New York, Ungarn). Das Studium hat mich nach Franken (Neuendettelsau), Heidelberg, Genf, Luton in England und nach Göttingen geführt. Kindheit und Schulzeit habe ich in der Lüneburger Heide (Suderburg, Uelzen) verbracht und in Lüneburg als Wehrpflichtiger gedient.

Ab Mitte September werde ich zu Fuß, per E-Bike oder per Bus in Ihren Gemeinden unterwegs sein. Ein Auto haben meine Frau und ich seit Jahren nicht mehr. Ich freue mich auf gemeinsame Gottesdienste und die Begegnungen mit Ihnen und grüße Sie herzlich!

Studium in Israel

  • Studienprogramm
    Ein Jahr lang in Jerusalem leben und studieren, das Judentum kennenlernen und theologische Horizonte erweitern
  • Fortbildungsprogramm
    Als Pfarrerin, Lehrer, Religions­pädagogin oder Interessierter eine theologische Fortbildung in Jerusalem gestalten und erleben
Zur Website von „Studium in Israel“