Regionalbischof Klahr führt Sören Engler in den Pastorendienst ein

Nachricht 23. November 2020

In einem Festgottesdienst am 29. November, dem 1. Advent, ordiniert Regionalbischof Dr. Detlef Klahr Sören Engler zum Pastor. Der Regionalbischof des Sprengels Ostfriesland-Ems übernimmt in der Vakanzzeit die Vertretung im Sprengel Osnabrück. Der Gottesdienst zur Ordination von Sören Engler in der Evangelisch-lutherischen Timotheuskirche (Widukindplatz 8, Osnabrück) beginnt um 15 Uhr. Seine erste Pfarrstelle tritt Engler im verbundenen Pfarramt der Kirchengemeinden Jakobus und Timotheus in der Region Ost an, wo er rund 3.000 Gemeindeglieder zuständig sein wird. Die verbundene Pfarrstelle teilt er sich zu jeweils 50% mit Pastorin Anne-Kathrin Bode, die am 6. Dezember eingeführt wird.

Mir ist wichtig, das, was wir tun aus Freude zu tun, statt uns von Angst leiten zu lassen.

Pastor Sören Engler

„Meine Motivation zum Theologiestudium war die ehrenamtliche Mitarbeit besonders im Kindergottesdienst und der Konfirmandenarbeit in meiner Heimatkirchengemeinde“, sagt der 33-jährige Theologe, der aus Haltern am See stammt. Er hat in Bethel, Berlin und Münster evangelische Theologie studiert und das Vikariat in Bad Rothenfelde absolviert. Sein Ordinationsspruch lautet „Freuet euch in dem Herrn allewege und abermals sage ich: freuet Euch!“ (Phil 4,4). „Mir ist wichtig, das, was wir tun aus Freude zu tun, statt uns von Angst leiten zu lassen. Gerade die Adventszeit ist von dieser freudigen Erwartung geprägt. Ja, man darf der Sorge Raum geben, gerade als Seelsorger in einer Kirchengemeinde. Aber als Christen sollten wir auch auf das sehen, was wir haben und gestalten können“, sagt der Pastor auch mit Blick auf die aktuelle Situation unter der Pandemie. Dass seine Ordination am 1. Advent stattfinden wird passt daher gut, findet Engler.

Die Ordination ist feierliche Einführung, Segnung und Sendung in das geistliche Amt. Dabei stehen Regionalbischof Klahr vier Assistenten beziehungsweise Assistentinnen zur Seite, die Engler auf seinem Weg begleitet haben und weiter begleiten werden. Christopher Lalottis und Claudia Lampe sind die beiden ersten Vorsitzenden der Kirchenvorstände in Timotheus und Jakobus. Die Pastorinnen Ulrike Schwarze und Gesine Jacobskötter sind Englers Mentorinnen aus dem Gemeindepraktikum und dem Vikariat.

Anmeldung

Aufgrund der Corona-Maßnahmen ist der Gottesdienst verkürzt, die Anzahl der Plätze ist beschränkt. Es wird um Anmeldung gebeten.

Zum Gottesdienst anmelden