Gospel meets Symphony

Nachricht 30. August 2016

Einzigartiges Cross-over-Projekt am 25. September um 12 Uhr in St. Katharinen

Die Jacob‘s Gospel Singers, der älteste Gospelchor Osnabrücks, feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Chorjubiläum. Da sollte es etwas Besonderes sein … und das ist es geworden. Micha Keding (Diplom-Jazzmusiker und Kirchenmusiker für Popularmusik), der die Chorleitung der Jacob‘s Gospel Singers innehat, hat zusammen mit dem befreundeten Christoph Spengler (Dirigent des Remscheider Jugendorchesters) seine Idee umgesetzt. Cross-over-Projekte gibt es schon länger, aber Gospelmusik und Orchestermusik, diese Kombination dürfte es in Deutschland so noch nicht geben. Deshalb wurde in vielen intensiven Schritten arrangiert, und zwei Musikstile – Gospel und Klassik – wurden zusammengefügt. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Geplant ist ein Konzert mit vierteiligem Programm. Zunächst jeweils Chor und Orchester alleine; dann einige gemeinsame Stücke der Jacob‘s Gospel Singers und einer kleinen Gruppe der Orchesterbesetzung; und abschließend gemeinsame Stücke mit Gospelchor und großem Orchester.

Die Vorbereitungen laufen schon lange, und es wird auch eine vierte neue CD der Jacob‘s Gospel Singers, passend zum Jubiläumskonzert, zum Verkauf angeboten. Ein spannendes Projekt, für das man sich am 25. September die Mittagszeit freihalten sollte. Und wer die Jacob‘s Gospel Singers nach 25 Jahren noch nicht kennen sollte, für den ist dieses Konzert die Möglichkeit, den 75-köpfigen, gemischten Gospelchor aus der Jakobusgemeinde im Schinkel, bei einer Aktion über den Tellerrand hinaus, kennenzulernen. Und das Ganze ohne Eintritt. Allerdings freuen sich die Akteure über eine Spende im Anschluss.

Ute Voigt, Jacob‘s Gospel Singers

Jacob's Gospel Singers und Jugendorchester Remscheid – Konzert Preview

Preview von den Proben für das gemeinsame Konzert im September 2016