550 Euro für Flüchtlinge in Osnabrück

Nachricht 07. Juni 2016

Ein schöner Anlass führte Randa Menkhaus, Koordinatorin für Flüchtlingsarbeit in Osnabrück, im April wieder in unsere Gemeinde: Wir konnten ihr 550 € zur Unterstützung der Flüchtlingsarbeit aus dem Erlös des Jakobus-Weihnachtsmarktes 2015 überreichen. „Die können wir gut einsetzen zum Kauf von Dingen, die die Flüchtlingskinder für ihren Schulbesuch brauchen – es fehlt vieles, von der Schultasche bis zu Schreib- und Lernmaterialien – aber auch Kinderfahrräder müssen wir noch anschaffen“, freute sich Frau Menkhaus.

Im Herbst letzten Jahres war sie zu Gast in unserer Gemeinde gewesen und hatte sehr beeindruckend über die Situation der Flüchtlinge in Osnabrück berichtet. Die Resonanz in Jakobus blieb nicht aus: Vor dieser Spende vom Weihnachtsmarkt hatten Gemeindeglieder schon Koffer und Fahrräder gespendet, ein Deutschkurs wurde eingerichtet und viele haben weitere Hilfe angeboten.

Frau Menkhaus nutzte jetzt die Gelegenheit, bei den Teilnehmern des Deutschkurses „Hallo“ zu sagen und freute sich über dieses Angebot wie über alle weitere Unterstützung. Frau Menkhaus betonte, wie wertvoll das Engagement der Jakobusgemeinde ist, und bedankte sich ausdrücklich für die Hilfsbereitschaft – mit der Bitte dies an die Gemeindemitglieder weiterzugeben – im Namen der Flüchtlinge.