Der Himmel geht über allen auf

Nachricht 10. Mai 2018

An Christi Himmelfahrt hatten sich die sechs Gemeinden der Region Ost im Kirchenkreis Osnabrück an der Belmer Mühle versammelt, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Die Wettervorhersage für den Tag verhieß nichts Gutes, aber passend zum ersten Lied „Der Himmel geht über allen auf“ zeigte sich kurz die Sonne. Von der Jakobusgemeinde hatte sich eine Radfahrergruppe auf den Weg nach Belm gemacht. Nach dem Gottesdienst gab es Bratwurst und Getränke für Alle.

Kollekte blieb vor Ort

Auf dem Gelände der Belmer Mühle an der Lindenstr. 68 befindet sich die Belmer Integrationswerkstatt, die seit 20 Jahren verschiedene Projekte und Maßnahmen zur sozialen und beruflichen Stabilisierung von sozial benachteiligten Jugendlichen und Erwachsenen durchführt. Die Kollekte in dem Gottesdienst war dann auch für den gemeinnützigen Verein – konkret für die Finanzierung eines Anti-Aggressionsprogramms. Im Anschluss führte Gerhard Wienken, Leiter der Einrichtung, durch die Räumlichkeiten und stellte die Arbeit der Integrationswerkstatt vor. Erst nachdem sich alle wieder auf den Weg gemacht hatten und vielleicht schon wieder zu Hause waren, fing es dann an zu regnen.

Belmer Integrationswerkstatt

Die Belmer Integrationswerkstatt e.V. wurde 1998 in Belm gegründet. Seitdem hat die Einrichtung als Träger der freien Jugendhilfe sehr erfolgreich innovative Projekte zur sozialen und beruflichen Integration von Schülern und Schülerinnen, Jugendlichen und Erwachsenen durchgeführt. Zum 20-jährigen Bestehen in diesem Jahr lädt die Integrationswerkstatt am 26. August zu einem Tag der Offenen Tür ein.

Zur Website der Belmer Integrationswerkstatt