Dinner for all – Happy Birthday Jakobus

Nachricht 02. Januar 2018

Mehr als 80 Gäste wollten gratulieren, nahmen an festlich geschmückten Tischen Platz und ließen sich wie im Restaurant von fleißigen Teamern bedienen. Nicht „Dinner for one“ – wie am Tag zuvor –, sondern „Dinner for all“. Am Neujahrstag wurde in der Jakobuskirche Geburtstag gefeiert. Denn am 1. Januar 2018 – als offizielles Gründungsdatum gilt der 1. Januar 1968 – wurde die Jakobusgemeinde 50 Jahre alt. Am gleichen Tag haben auch acht Gemeindemitglieder Geburtstag. „Doch irgendwie haben wir alle heute Geburtstag, alle die zur Gemeinde gehören und alle, die sich dazugehörig fühlen“, sagte Pastorin Winkelmann in ihrer Geburtstagspredigt.

Neue Tonanlage als Geschenk von der ganzen Gemeinde

Als Geburtstagsgeschenk hatte der Kirchenvorstand der Gemeinde eine neue Tonanlage spendiert, die ihre Premiere – etwas verfrüht – am Heiligen Abend hatte. Die Anlage sorgte für einen ausgezeichneten Klang im gesamten Kirchraum und wurde auch mit dem freiwilligen Kirchgeld finanziert, das sicher auch zahlreiche Geburtstagsgäste aufgebracht haben. Insofern kam das Geschenk nicht nur vom Kirchenvorstand, sondern von der ganzen Gemeinde. Geschenke gab es aber nicht nur für das Geburtstagskind, sondern für Alle. Über dem neuen Jahr steht die Losung für 2018: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers – umsonst“. „An das Getränk kommt man manchmal nur mit Hilfsmitteln“, erklärte Pastorin Winkelmann, und so gab es für alle Geburtstagsgäste einen kleinen Flaschenöffner – passend in Jakobus-Rot.

Auch ein Geschenk: Gemeindebüro wieder besetzt

Einen besonderen Gast begrüßte Peter Schmidt, Vorsitzender des Kirchenvorstandes der Jakobusgemeinde. Er verkündete die frohe Botschaft, dass Susanne Sochocki mit Beginn des neuen Jahres als Gemeindesekretärin für die Jakobus- und die Timotheusgemeinde tätig ist. Damit ist die kurzzeitige Vakanz beendet und das Gemeindebüro in Kürze wieder wie gewohnt geöffnet.

Rechnung ganz im Sinne der Jahreslosung

Da alle Gäste am Tisch mit Speisen und Getränken verwöhnt wurden, gab es natürlich auch eine Rechnung. Hier kam noch einmal die Jahreslosung ins Spiel. Denn heute war alles „umsonst“, so dass niemand direkt nach dem Verzehr sein Portemonnaie zücken musste. „Diese Worte vom lebendigen Wasser – umsonst, kostenlos, geschenkt – sind ein wunderschönes Bild für eine Gemeinde“, so Pastorin Winkelmann. „Für Menschen, die zusammenkommen, mit ihrem Durst nach allem Möglichen, mit ihrem Durst nach Glauben, nach Gemeinschaft, nach Trost, Kraft, Hoffnung, Frieden, Gesellschaft, Anregungen, Ideen, Informationen, Unterhaltung und heute vielleicht auch nach einem Gläschen Sekt.“ Dies war das Stichwort. Die Teamer, bei der Feier tatkräftig unterstützt von der Familie Dehnen, trugen Sekt und eine ganz besondere Geburtstagstorte herein, die mit dem Jubiläumslogo der Jakobusgemeinde verziert war. Kirchenvorstandsvorsitzender Peter Schmidt hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Torte anzuschneiden und die ersten Stücke zu verteilen. Bei Kuchen und Sekt wurde noch längere Zeit zusammengesessen, um Erinnerungen aus dem „Leben des Geburtstagskindes“ auszutauschen.

Jubiläumsgottesdienst im August

Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Jakobusgemeinde im Jahr 2018 findet am 19. August ein großer Festgottesdienst mit Landessuperintendentin Dr. Birgit Klostermeier und den anderen Kirchengemeinden aus der Kirchenkreis-Region Ost statt. Hierzu sind Sie bereits jetzt herzlich eingeladen!